Die MCB-"Ahnengalerie"

  • 1970 waren Otto Hüni als Präsident und Dr. Bernhard Schmidt als Geschäftsführer die beiden Gründungsvorstände.
  • 1973 übernahm Dr. Ernst Otto Jochmann die Geschäftsführung.
  • 1975 wechselte Dr. Bernhard Schmidt ins Präsidium, Hubertus Bürgl zog als Geschäftsführer nach, der 1980 von Siegfried Vetter abgelöst wurde.
  • 1984 wurde daraus das Führungsduo Siegfried Vetter als Präsident und Horst Krämer als Geschäftsführer.
  • 1988 wirkte das Team Hubertus Bürgl (Präsident) und Gudrun Lohr (GF)
  • 1990 übernahm Dietmar Pfister das Präsidium.
  • 1996 wechselte Gudrun Lohr ins Präsidium. Dr. Werner Muckli übernahm die Geschäftsführung.
  • 1998 startete das Duo Jochen Schauenburg (Präsident) und Klaus Brakmann (GF).
  • 2002 übernahm Klaus Brakmann das Präsidium und Paul Kistner stieß als Geschäftsführer dazu.
  • 2006 wurde Manfred Weixler zum Präsidenten gewählt.
  • 2008 folgte Jürgen Rockstroh Paul Kistner in die Geschäftsführung.
  • 2012 übergab Manfred Weixler das Präsidentenamt an Jürgen Rockstroh  und Frank Martin wurde Geschäftsführer.
  • 2014 übernahm Christian Kalkbrenner das Amt des Geschäftsführers.
  • 2015 wurde das 45.-jährige Bestehen gefeiert. Im Jubiläumsjahr stehen Jürgen Rockstroh als Präsident und Christian Kalkbrenner als Geschäftsführer an der Spitze der MCB.

Kompetenz & Kontinuität in der Führung

Unsere Gründungsväter haben sich 1970 für den Namen Marketing-Club Bodensee entschieden. Unter dem Dach des DMV (Deutscher Marketing Verband) gab und gibt es nur wenige Clubs, die sich eine Region zu eigen machten.

2016, nach einer einjährigen Diskussion zum Verbleib im DMV, entschieden sich die Mitglieder mit überwältigender Mehrheit (91,5 %) für den Austritt, da sich Aufwand und Nutzen seit vielen Jahren nicht mehr die Waage hielten. Stattdessen werden seitdem die eingesparten Gelder in die qualitative Aufwertung der Jugendarbeit und der eigenen Programme investiert. Mit dem Austritt aus dem DMV erfolgte 2016 die leichte Abwandlung im Namen: das doch etwas antiquierte Wort "Club" wurde durch den Begriff "Community" ersetzt, der dem Miteinander im Verein deutlich näher kommt und uns zugleich Anspruch und Verpflichtung ist.

Zehn Präsidenten und zwölf Geschäftsführende Vorstände haben vom Gründungsjahr 1970 an bis heute die Organisation ehrenamtlich geführt. 

Mit Kompetenz und Engagement haben sie die Grundlage für Kontinuität und Wachstum des Vereins gelegt. Von Anbeginn war es die Idee und das Ziel, einen anspruchsvollen Gedankenaustausch, interessante Kommunikation, die Wissensvermittlung auf neuestem Stand und die berufliche Weiterbildung anzubieten.

An der positiven Entwicklung des Vereins haben darüber hinaus die weiteren Vorstandsmitglieder, aber auch die Beirats-Mitglieder über ihr Mitwirken in den verschiedenen Ausschüssen einen entscheidenden und nicht hoch genug einzuschätzenden Anteil.