Strategisches Wachstum durch Firmen-Übernahmen im Agentur-Umfeld

22. September 2020, Markdorf - Dass es für strategisches Wachstum eines Unternehmens eine andere Möglichkeit gibt als laufende Neuakquise erläuterte anschaulich und humorvoll unser Mitglied Kurt Schauer von der Kaos Werbeagentur in Wangen. Sehr offen berichtete er den rund 20 Zuhörern im Ambasadorka in Markdorf von seinen zahlreichen Firmenübernahmen, die sein eigenes Unternehmen, begonnen als Soloselbständiger, innerhalb weniger Jahre auf heute 35 Mitarbeiter hat anwachsen lassen.
Positiv an dieser Strategie ist, dass übernommene Agenturen erhalten bleiben und ihre Kunden weiterbedienen können. Das wird möglich durch die intensive Kontaktpflege, die Kurt Schauer zu den Mitarbeitern der übernommenen Agenturen und deren Kunden pflegt.
Ein Win-Win-Geschäft für alle. Kompliment!
Schon während des Vortrags und auch danach anspann sich eine lebhafte Diskussion und Fragerunde.

Mehr zum Programm der MCB auf: www.mcbodensee.de/programm/

Text: Ursula Kraemer
Bilder: Mitglieder

Sommerfest

Die Marketing Community versteht zu feiern

28. Juli 2020, Ailingen - Das diesjährige Sommerfest der MCB fand im lauschigen Garten des Naturessorts Gerbehof in Ailingen statt. Auf der grünen Wiese, vor dem großen gemauerten Grill war alles bestens vorbereitet für die Ankunft der Gäste. Entsprechend der Devise „Bio“ des Naturressorts wurden ihnen leckeres Grillgut, ein vielfältiges Salatbuffet und besondere Getränke geboten. Ein Regenguss tat dem gemütlichen Beisammensein keinen Abbruch. In Windeseile waren Tische und Bänke unter das große Vordach geschoben und die großen Sonnenschirme flugs als Regenschutz aufgestellt. Jürgen Vischer untermalte mit seinen Gitarrenklängen die angeregten Gespräche. Alles in allem ein gelungenes Event.

Mehr zum Programm der MCB auf: www.mcbodensee.de/programm/

Text: Ralf Hartmann
Bilder: Mitglieder

Food 4.0

Wir brauchen eine Ethik der Algorithmen - Olaf Deininger warnt vor einem Laissez-fairen Umgang mit den neuen Technologien

Montag, 13. Juli 2020, Markdorf - Es war wieder eine außergewöhnliche Veranstaltung zu der die Marketing Community Bodensee ihre Mitglieder und interessierte Freunde eingeladen hat: Food 4.0 oder: Wie wir die Herausforderungen der digitalen Ess-Gesellschaft bewältigen. Als Referent war Olaf Deininger eingeladen. Deininger ist Journalist, Publizist, Digitalexperte und begeisterter Hobbykoch. Er erzählte den Marketendern, im Ambasadorka in Markdorf, sehr kurzweilig darüber, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz die Art verändert, wie wir Lebensmittel produzieren, verkaufen, vermarkten und konsumieren. „Vieles klingt weiterhin wie Zukunftsmusik, obwohl es bereits Realität ist“, sagte Ralf Hartmann, Geschäftsführer der MCB im Anschluss an den Vortrag. Deiningers Zuhörer erfuhren beispielsweise etwas über Bäckereien, die sich durch künstliche Intelligenz die mögliche Kaufverteilung von Kleingebäck und Torte vorhersagen lassen. Oder, etwas weniger appetitlich, wie Schädlingsbekämpfung völlig chemiefrei mittels Roboter funktioniert: Schnecken werden nahezu schmerzfrei in zwei Teile zerteilt. Mittels GPS kehrt der Roboter am Folgetag an den Ort des Geschehens zurück, an der er mehrere weitere Schnecken vorfindet - denn Schnecken sind Kannibalen...Deininger machte zudem klar, dass dieser umfassenden Technologiewechsel, der sich für viele schleichend und kaum sichtbar vollzieht, gestaltet werden müsse. Von uns. Denn dann biete er neue Chancen auf eine nachhaltige Erzeugung und Ernährung. Es dürfe nicht sein, dass er die Fehler der Vergangenheit fortschreibt. Doch dazu müssen wir diese Systeme verstehen. „Wir brauchen eine Ethik der Algorithmen. Und wir brauchen eine Ethik des Genießens. Denn beides ist künftig dasselbe.“ Beeindruckt bedankte sich MCB-Präsident Alexander Wehrmann nach Vortrag und angeregter Diskussion für die spannende Stunde einer neuen Wahrheit und lud zu den kommenden Veranstaltungen ein: Am 20. August trifft sich die MCB in der Brauerei Meckatzer Löwenbräu in der neuen Kunstausstellung Kunst und Bier: „Von Zauberhand“ und am 1. September hat der Marketing-Club Vorarlberg eine Einladung ausgesprochen, zur Betriebsbesichtigung des GRASS Headquarters in Hohenems. Abgerundet wurde der Abend mit analogen Genüssen der Gastgeber im Ambasadorka, Michael und Magdalena Linnig, die ihre Gäste mit erlesenen Weinen und innovativem Finger-Food verwöhnten.

Mehr zum Programm der MCB auf: www.mcbodensee.de/programm/

Text: Ralf Hartmann
Bilder: Susi Donner

Start-Up Story der LFT

Von 0 auf 100 in 12 Monaten - die Start-Up Story der LAKE FUSION Technology GmbH in Markdorf führte die Marketing Community Bodensee und anwesende Gäste in die Zukunft.

Markdorf, 18. Februar 2020 - Dabei ist LFT gar kein richtiges Start-up, sondern vielmehr eine Ausgliederung einer Geschäftseinheit von Airbus, die den Kulturwandel der Firma zum Anlass nahm, mit einem kleinen funktionierenden Team etwas Neues auf die Beine zu stellen. Dabei dominiert die Frage: Warum versteht die Autoindustrie unter Safety / Sicherheit etwas ganz Anderes, als die Luftfahrtindustrie? Somit war schnell klar, dass die überlegenen Sicherheitskonzepte der Luftfahrt auch sinnvoll für die Autoindustrie sein können. Wer nun einen sehr technischen, trockenen Vortrag erwartete, wurde überrascht:

Denn Christian Meyer, CEO und Gründer brachte die wichtigsten Meilensteine und Kernthemen Inspirierend und unterhaltsam zugleich ans Publikum. So erfuhren alle Gäste eindrucksvolle Details über die Zukunft des autonomen Fahrens, über die „korrekte“ Bedeutung des Begriffs ‚Safety‘ und über das Alleinstellungsmerkmal von LFT, Luftfahrt-Technologie für autonomes Fahren nutzbar zu machen.

Wer nun bedauert, nicht dabei gewesen zu sein und noch kein Mitglied ist, der wird sich freuen, denn kostenfreie Schnuppertickets für die kommenden Veranstaltungen sind noch begrenzt verfügbar. Mehr über unsere künftigen Veranstaltungen auf www.mcbodensee.de

Text: Ralf Hartmann
Bilder: Susi Donner

 

Trauer um Torsten Schmitz

Trauer um Torsten Schmitz

Wir trauern in unserem Jubiläumsjahr - 50 Jahre Marketing Community Bodensee - um unseren Präsidenten, Torsten Schmitz, der Anfang dieses Jahres verstarb, nach dem er seit Mitte September aufgrund eines Motorradunfalls im Koma lag. Unser früherer Geschäftsführer, Christian Kalkbrenner, sah ihn noch vor seinem Unfall und berichtet: "Anfang September haben wir uns noch getroffen und darüber unterhalten, wie wir den 50. Geburtstag der MCB in Szene setzen. Hätte ich damals gewusst, dass ich ihn für eine lange Zeit nicht mehr sehen werde, hätte ich ihm noch etwas länger in die Augen geschaut. Ich hätte ihn eine Sekunde länger umarmt und ihn nicht nur für seine kreativen Ideen gelobt, sondern ihm auch gesagt, was für ein feiner Kerl er ist."

Leider kann keiner von uns dies mehr nachholen. Wir trauern nicht nur um unseren Präsidenten, nicht nur um einen sehr kreativen Kopf, nicht nur um den Vater unseres neuen Erscheinungsbildes, sondern auch um einen liebgewonnenen Freund.

Da für Torsten unser Jubiläum an erster Stelle stand, werden wir ihn hiermit gebührend würdigen und nehmen dies zum Anlass, uns besonders ins Zeug zu legen, auch wenn derzeit die Planungen und die damit verbundene Planungssicherheit von der aktuellen Krise überschattet werden.

Besten Dank lieber Torsten und mach's gut!

Alle Deine Freunde der MCB.

Text: Ralf Hartmann